ANTONIA GRUBER

Ich freue mich, die Arbeiten der jungen Künstlerin aus Köln im nächsten Jahr in der Galerie in der Holtenauer Str. 59 auszustellen.

Einzelausstellungen

2020 „BIPOLAROID DISORDER“, Kunstverein Wesseling,Wesseling, Deutschland 2018 „Portraits - Ed. 18“, Kunstraum Göbel, Bonn, Deutschland

Gruppenausstellungen

2020 „True Stories_2.0“, Meisterklasse OKS Prof. Ute Mahler und Ingo Taubhorn, Frappant Galerie, Hamburg (digi- tal)

2020 „Offene Ateliers Köln“, MATJÖ, BBK- Köln, Deutschland

2020 „Everything that‘s bad for me“, Düsseldorf Photo+, DER RAUM bei HSL, Düsseldorf

2020 „InstantCologne 2020“, Galerie Kunstraum Grevy, Köln *

2020 „True Stories_“, Meisterklasse OKS Prof. Ute Mahler und Ingo Taubhorn, Niehler Freiheit, Köln *

2020 „True Stories_“, Meisterklasse OKS Prof. Ute Mahler und Ingo Taubhorn, Kunstraum Bethanien, Berlin

2019 „Werbung raus, Kunst rein!“, Reclaim Award, Köln

2019 „Offene Ateliers Köln“, MATJÖ, BBK- Köln, Deutschland

2018 “N.OF.I / No Offense Intended“, 686 Gallery - Quartier, Köln

2018 “Haus der Fehler“, Künstlerforum Bonn

2017-2018 „The NTU International Photography Awards“,Winner ś Showcase, Singapur

2017 „Kolga Tbilisi Photo Week“, Hippodrome Park, Georgien

2017 „Sony World Photography Awards & Martin Parr“, Somerset House, London

2017 „LA QUATRIÈME IMAGE 2017“, Espace des Blancs-Manteaux, Paris

2017 „OCULAR“ - Print Auktion,The New Continental Hotel, Plymouth

2016 „Wie wir leben“ - ein Kooperationsprojekt zum Jubiläum „20 Jahre UNO- Stadt Bonn“, Künstlerforum Bonn 2016 „Abschlussarbeiten Bildende Kunst“,Altes Pfandhaus Köln

2016 „Kunst 686Festival“, 686 Gallery, Köln

2016 „686GALLERY // ART COLOGNE“,Vorplatz Art Cologne, Köln

2015 - 2016 „Schrödingers Katze“,Wissenschaftszentrum, Bonn

2015 „PhotowerkBerlinPreis“ - EyeContact, Kommunalen Galerie Berlin, Berlin

2015 „Kunst trifft Kultur“, Kulturzentrum Hardtberg, Bonn

2015 „Street Session 2“, 686 Gallery, Köln

2015 „Kunst 686Festival“, 686 Gallery, Köln

2015 „Die Fabrik.Die Kirche.Das Schloss.“, Fabrik 45, Bonn

2014 „the truth is real, oder: the truth is not real“, koop. Folkwang Universität der Künste, Galerie 52, Essen

* wird voraussichtlich 2021 nachgeholt!

Artikel, Interviews, Rezensionen

2020 „Kunst in Quarantäne“, Jungekunstfreunde e.V. des Wallraf-Richartz- Museum und des Museum Ludwig 2020 „Wenn Fotografien ‚True Stories‘ erzählen“, Ralf Bittner, RESONANZEN- OWL

2018 „New image combinations“, Gita Cooper-van Ingen, DER GREIF

2017 Dodho photography magazine,T.T.C. Serie vorgestellt auf dodho.com 2017 NotRandomArt online art

magazine, Künstlerinterview,Ausgabe Mai‘17

2016 Gastautorin auf kwerfeldein, Bericht/Künstlerinterview zur Serie T.T.C. 2016VIEW-Fotocommunity,Beitrag zur SerieT.T.C.inView Spotlight,Ausgabe Januar

Award, Winner

2019 Athens Photo Festival 2019, Shortlist

2018 Athens Photo Festival 2018,Talent Lab, selected international Artist 2017 NTU International Photography Award, Merit Winner

2017 International Photography Award 2017, Honorable Mention

2017 MonoVisions Photography Awards 2017, Honorable Mention 2017 Moscow International Foto Awards 2017, Honorable Mention 2017 Athens Photo Festival 2017, Shortlist

2017 Kolga Tbilisi Photo Award, Finalist

2017 Fine Art Photography Awards, Nominee

2017 Young Talent, La Quatrième Image,Winner

2017 Sony World Photography Award, Commended Photographer 2016 ND Awards, Honorable Mention

2016 Fine Art Photography Awards, Nominee

2015 „Das inszenierte Portrait“, PhotoWerk Berlin Preis,Winner